Cannstatter Abendmarkt erstmals mit VCV-Beteiligung

 

Bad Cannstatt feierte und der VCV feierte mit.

Endlich wieder Abendmarkt. Das dachten wohl auch mehrere hundert Cannstatter. Denn kaum waren die Tische und Bänke aufgestellt und gedeckt, füllte sich der Rathausplatz mit Besuchern. Bei schönstem Wetter, den besten Weinen aus Bad Cannstatt und einem Rahmenprogramm, das sich sehen lassen kann, war der erste Abendmarkt am 25. Mai 2018 ein voller Erfolg für Besucher und natürlich auch für unsere Vereine.

Die Uhus des Cannstatter Quellen-Clubs rockten mit Grease die Bühne und ernteten tosenden Applaus für die temperamentvolle Darbietung. Da zuckte spontan das eine oder andere Bein und nicht nur ein Besucher ertappte sich dabei, wie er innerlich mittanzte.

Die Silver Harps, präsentiert vom 1. Handharmonika-Club, überraschten mit einer riesigen Auswahl an Instrumenten. Von ganz kleinen bis gesichtsverdeckenden riesigen Mundharmonikas und begleitenden Gitarren verwöhnten die allesamt grauhaarigen Musiker Auge und Ohr mit einem klangvollen Potpourri bekannter Melodien. Der Kulturverein ´s Dudelsäckle stimmte ihr dreißigjähriges Jubiläum ein und präsentieren die Jugendgruppe Saatgut und Banda de Gaitas die mit Dudelsack und Trommel die Sehnsucht nach Galizien weckten.

Der „Boskoop“ vom Gartenbauverein, Wilhelm Bauer, ließ das Publikum auf der Bühne Tomaten Reben und Blumen einpflanzen, was die „Neugärtner“ sichtlich genossen. Für Abkühlung sorgten nicht nur die kalten Getränke, auch die Mondlöscher kümmerten sich hingebungsvoll mit ihrer historischen Spritze fürs kühle Nass. Auch andere Vereine nutzten an Infoständen (bereitgestellt vom Kübelesmarkt) die Gunst der Stunde um über sich und ihr Engagement zu informieren und zu begeistern.


Termine